Wo der Spaß aufhört

16.Februar 2007

Es ist eine verzwickte Geschichte.

Vor einer Woche lief auf Pro Sieben der dritte “Bundesvision Song Contest”, für den Stefan Raab bzw. die Produktionsfirma Brainpool traditionell mit regionalen Radiosendern in den Bundesländern zusammenarbeiten, die ein bisschen Promo für die Show machen und dann auf Voting-Partys von ihren Moderatoren die Punkte verkünden lassen dürfen, die im jeweiligen Land an die Künstler vergeben wurden.

Hans Blomberg, Moderator der Morningshow beim Stuttgarter Jugendsender Big FM, las die Punkte an diesem Abend von einem Blatt ab, auf dessen Rückseite in großen schwarzen Buchstaben stand: “Raab ist doof”.

bvsc02.jpg
Screenshot: Pro Sieben

Das war eher so mittellustig. Und hätte auch längst vergessen sein können.

Am vergangenen Donnerstag erzählte Blomberg in seiner Morningshow auf Big FM allerdings, sein Chef habe einen Anruf von Brainpool bekommen und sei dazu aufgefordert worden, sich bei Raab schriftlich zu entschuldigen. Andernfalls würden sämtliche Geschäftsbeziehungen zu Big FM abgebrochen. Ein missratener Morningshow-Gag?

Auf Nachfrage wird seitens Big FM am Donnerstag bestätigt: Ja, es hat einen Anruf gegeben. Und man werde vermutlich eine Stellungnahme verfassen.

Brainpool bestätigt ebenfalls, dass es einen Anruf gegeben hat. Allerdings nicht von der Produktionsfirma selbst, sondern vom Dienstleister Spotting Image, der die Kooperationen mit den Radiosendern für den “Bundesvision Song Contest” organisiert und an dem Brainpool mit 26 Prozent beteiligt ist. Über den exakten Inhalt des Gesprächs könne man nichts sagen, weil man über dessen Inhalt nichts wisse. Aber von einer Androhung des Abbruchs der Geschäftsbeziehungen sei sicher nicht die Rede gewesen.

Auf Nachfrage bei Spotting Image erklärt Geschäftsführer Oliver Versch, es habe sich um ein normales Nachgespräch gehandelt, wie es mit allen anderen Radiosendern auch geführt worden sei:

“Natürlich haben wir über den Zettel gesprochen. Aber es ging nicht darum, dass wir Big FM zu einer Entschuldigung nötigen oder gar androhen, Geschäftsbeziehungen abzubrechen.”

Die Geschäftsführung von Big FM wollte sich zu der Sache bis zum Freitagnachmittag nicht mehr äußern.

Nachtrag. Am Abend schreibt Big-FM-Geschäftsführer Kristian Kropp:

“Brainpool hat kein Problem mit bigFM und bigFM hat kein Problem mit Brainpool. Hans Blomberg ist Entertainer, Stefan Raab auch. Vielleicht gibt’s ja mal ein Duell, im Moment nicht wirklich.”

Artikel gespeichert unter: Im Fernsehen,Im Radio

bisher 17 Kommentare

  • 1. Alex Büttner  |  16.Februar 2007 at 23:28

    Also wirklich………bitte!!!!!!!

    das versteh ich nicht, ganz ehrlich!!!

  • 2. Daniel Große  |  17.Februar 2007 at 12:00

    Naja, jeder Sender wollte doch dort auffallen – um jeden Preis. Schlimmer als diesen Zettel fand ich den ausgestreckten Mittelfinger einiger Zuschauer oder bigFM-Mitarbeiter. So viel ich weiß, hat der Morgenhans den Stefan mal gefragt, ob er ihn heiraten will. Stefan wollte nicht – nun also dieser Spruch auf dem Zettel.

    Insgesamt ist es wohl wirklich nur Entertainment.

  • 3. Peer  |  17.Februar 2007 at 13:18

    Aus Blombergs Blogeintrag wird man leider auch nicht so recht schlau: War das alles nun bloß ein Big-FM-Gag? (Der Sender unternimmt jedenfalls gerade nicht viel, um das zu widerlegen, im Gegenteil.)

    Oder hat es die Aufforderung wirklich gegeben und man ist bei Spotting Image bloß nervös geworden, als als es rauskam und Leute nachgefragt haben?

  • 4. Robin  |  17.Februar 2007 at 15:19

    Ich fand das garnichtmal so schlimm. Wenn man überlegt was der Raab alles schon gemacht hat ist das ja woll harmlos. Ich würds einfach als kleinen Gag hinnehmen und gut.

  • 5. tacke  |  17.Februar 2007 at 16:34

    ..Ich glaube, dieser Morgenhans, mit seiner, wie bei allen MoShowmoderatoren angestrengten Lustigkeit, hat sich ein wenig übernommen. Na, ja was Hänschen nicht lernt…

  • 6. Chris  |  18.Februar 2007 at 12:40

    einfach nur peinlich für den Raab, jahrelang verarscht er andere leute und dann wird er einmal verarscht dann ist er am rum heulen.

    sowas ist kein comedian sondern einfach nur arm. de Raab ist bei mir unten durch und tvtotal werde ich auch nicht mehr sehen. ist ja eh nur ne scheinwelt.

  • 7. Kat  |  19.Februar 2007 at 20:02

    Ich fand den Gag vom Morgenhans richtig lustig…;-) Weiter so! Der Raab verarscht auch ganz schön viele Leute und das bleibt nun mal auch unbestraft. Und wer austeilen kann, muss auch einstecken können!!! TV Total finde ich langweilig; Raab´s Humor ist auch öde. Ausserdem gibt es immer noch sowas wie Meinungsfreiheit… Morgenhans & Co. => weiter so!!!

  • 8. Jens  |  20.Februar 2007 at 12:47

    Oh Mann, Stefan Raab bekommt bestimmt jeden Morgen auch noch Brot von seiner Mama gemacht. Sowas peinliches! Austeilen ja, einstecken nein? Geh in Rente du Flennbacke!

  • 9. Maxx  |  21.Februar 2007 at 14:00

    Ist doch irre, was das für eine Diskussion verursachen kann.
    Hoch effizient der “Morgen-Hans”. Stefan sollte ihn mal in seine Sendung einladen.

  • 10. Silke  |  23.Februar 2007 at 07:43

    seht ihr, jetzt hat es sich wieder mal bewiesen das dieser RAAB nicht nur der unerotischste sondernn auch der hurmorloste mensch ist den es gibt.er ist halt doch nur ein tv-mensch und funktioniert nur so…! RAAB ist unnoetig,HANS von BIG FM zwar auch aber er ist zumidest cool und sieht besser aus,ok etwas aber nur.
    gruesse aus mannheim Silke

  • 11. medienpiraten.tv » &hellip  |  25.Februar 2007 at 00:08

    [...] Oh je, jetzt bekommt der Elton bestimmt auch Ärger mit Brainpool. [...]

  • 12. Kai Walz  |  27.Februar 2007 at 00:01

    OMG!

    Womit man sich doch alles beschäftigen kann!

    Ist doch total witzig, dass der Raab mal in seiner eigenen Sendung verarscht wird. Hat er wirklich mal verdient.

    Achso, gibt es die Sendung immer noch? War doch ’99 schon langweilig!

  • 13. Sam  |  09.Oktober 2007 at 15:29

    [Gelöscht. Bitte auf Beleidigungen verzichten. Und auf gefakte Email-Adressen.]

  • 14. Matti  |  14.Februar 2009 at 03:07

    Und schon wieder ein “Skandal” mit Blomberg beim Raab. Erst der “Raab ist doof” Zettel und nun der Grif an die zwei Punkte seiner Kollegin. Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln oder?

  • 15. set  |  14.Februar 2009 at 20:07

    Ich glaube nicht, dass Raab sich wirklich so sehr darüber aufregt. Als Gag erzeugt das auch nicht mehr als ein müdes Gähnen. Und wenn man sich Blombergs Videos so anschaut… naja, lustig ist was anderes.
    Der Tittengriff passt jedenfalls zu seinem Niveau.
    Oder will BigFM einfach nur “Big” Publicity? Bad news are good news oder was…

  • 16. lol  |  15.Februar 2009 at 22:26

    Peinlicher Typ…

  • 17. Peer  |  16.Februar 2009 at 10:42

    Für alle 2009 neu hinzu gekommenen Kommentatoren: DWDL hat sehr schön aufgeschrieben, was hinter dem vermeintlichen neuen Skandal steckt.

    Wahrscheinlich war’s mit dem alten nicht anders. Ist eben ein Wurstsender.


Blog-Archiv

Juli 2014
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Aktuelle Blog-Einträge